Karfreitag 2018, Urner schikane gegen LKW!

 

 

Ostern 2018, genauer der Karfreitag am 30.03.2018

In der Deutschschweiz ist ein Feiertag, damit zusammenhängend gilt das Sonntagsfahrverbot für Lastwagen, soweit ist alles in ordnung. Die Kantone Tessin und Wallis kennen diesen Feiertag nicht, da wird normal gearbeitet. Dies ist dann auch der grud warum ich ganz normal am Donnerstag abend eine lieferung Lebensmittel ins Tessin gefahren habe, inklusive dem normalen Osterstau, dieser Stau ist aber kein problem, dass weiss man und das kann man einplanen:

Ich musste aber am Karfreitag wieder nach Hause fahren, dies durfte ich dank einer Bewilligung, normaleweise darf man mit Frischprodukten auch in der Nacht und an Sonn- und Feiertagen fahren, ich hatte aber einen leeren Lastwagen und um leer fahren zu dürfen hab ich auch eine Sondwerbewilligung, die gleich für das ganze Jahr gültig ist.

Am Karfreitag gegen Mittag ereignete sich auf der Autobahn A2 zwischen Wassen und Amsteg in fahrtrichtung Nord ein Unfall, deswegen wurde die Autobahn richtung Nord gesperrt. Eine Umleitung über die Hauptstrasse wurde eingerichtet.

„Karfreitag 2018, Urner schikane gegen LKW!“ weiterlesen

Renault Trucks Optifuel Challenge 2017

Wie schon im Jahr 2015 habe ich mich auch jetzt im Jahr 2017 in der Optifuel Challenge versucht.

Dieses mal war der Modus der vorausscheidungen etwas anders. Es wurde eine öffentliche ausschreibung veranstaltet und die zur verfügung stehenden Startplätze wurden ausgelost. Ich hatte hier immerhin schon mal das Glück einen Startplatz zu bekommen. Es gab über die Schweiz verteilt 4 vorausscheidungen von denen jeweils eine einzige Person dann an das Landesfinal durfte.

So stand ich pünktlich um 07:30 in Schönenwerd bei Wisler Nutzfahrzeuge AG mit einigen anderen Teilnehmern bereit. Von den 12 Startplätzen blieben schon bald nur noch 8 übrig. Zwei Teilnehmer kamen einfach nicht und weitere zwei Teilnehmer hatten keinen Anhängerausweis und kamen sowiso nur weil dieser Tag auch als CZV Kurs zählte, so schrumpfte das Teilnehmerfeld an dieser vorausscheidung und damit auch die Konkurenz.

Es standen 4 Renault LKW’s zur verfügung, jeder Teilnehmer durfte oder musste je 2x Fahren, da es 2 verschiedene Modelle waren, wurde auch darauf geachtet das alle mit beiden Modellen je 1x gefahren sind.

So ging der Tag mit viel Theorie und zwischendurch Lastwagen fahren dann auch seinem Ende entgegen und eine Siegerin war gefunden, die Dame durfte sich am 9 und 10 Juni 2017 im Tessin mit den 3 anderen Gewinnern messen.

Ich selbst hab noch verbesserungspotenzial….

Die Bilder hier habe ich gemacht. Weiter unten sind noch 3 die von Renault Trucks gemacht wurden.

 

 

Hier die Bilder von Renault Trucks auf denen ich zu sehen bin.

 

 

 

 

 

 

 

PS: ich habe vorsichtshalber mal einige Personen unkenntlich gemacht, man weiss ja nie in der heutigen Zeit.

Weitere Fotos die von Renault gemacht wurden und von allen vorausscheidungen sowie dem Final sind unter http://www.renault-trucks-ch.ch/optifuelchallenge2017/ zu finden.

JA zum Gotthardtunnel am 28.02.2016!!!

Am 28 20151126_gotthard_iab_halfpage-ad_300x600px_deFebruar 2016 stimen wir über den Bau eines Sanierungtunnels am Gotthard ab. Der bestehende Gotthardtunnel ist nun 35 Jahre in Betrieb und muss bald umfassend saniert werden.

Damit der Kanton Tessin während der Sanierung auch erreichbar bleibt, ist vorgesehen ein zweiter Tunnel zu bauen, durch den der Verkehr während der sanierung des bisherigen Tunnels fahren kann.

Sobald der nun 35 Jährige Tunnel fertig saniert ist, wird der Verkehr auf 1 Fahrspur pro Tunnel und richtungsgetrennt durch den Gotthard fahren können, dadurch verschwindet die gefahr von gefährlichen Frontalkollisionen!

Deshalb JA zu einem sicheren Gotthard am 28.02.2016

Ich selber fahre bis zu 3x pro Woche mit dem LKW ins Tessin, und wieder zurück, was bis zu 6 fahrten durch den Gotthard ergibt. Ich möchte nicht mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammenstossen, deshalb sage ich JA zu einem sicheren Gotthard am 28.02.2016

20151125_gotthard-kampagne_iab_wideboard_994x250px_de

Mineralwasser für den Discounter

Am 10.12.2015 musste ich in eine Ortschaft namens Plesio fahren. Einige Arbeitskollegen die schon dort waren, erzählten nichts gutes, der eine hat dabei auch seinen Aufleger ziemlich beschädigt. Nun soll ich also da hin fahren!!!

Um nach Plesio zu gelangen fährt man von Como aus entlag des Comer See bis nach Menaggio. Es ist auch möglich via Lugano da hin zu gelangen, jedoch soll via Como der für LKW bessere weg sein, ich weiss es selber nicht, ich muss mich auf angaben anderer verlassen. „Mineralwasser für den Discounter“ weiterlesen

Touren der Wochen 45 und 47

In letzter Zeit durfte ich gleich 2 Touren Fahren die abseits des normalen Alltags waren.

Die Tour der Woche 45 führe mich zuerst nach Feucht dass bei Nürnberg liegt, dort habe ich geladen und bin dann über Weil am Rhein zurück nach Pratteln gefahren, dort habe ich neue Dokumente zu der Ware erhalten und fuhr dann damit nach Luxembourg. Nach dem abladen dort konnte ich in Homburg das in der nähe von Saarbrücken liegt wieder laden für in die Schweiz. „Touren der Wochen 45 und 47“ weiterlesen